+++Internationalen Frauentag+++

Liebe Frauen!

Am 8. März begehen Frauen in aller Welt den Internationalen Frauentag. Seit mehr als 100 Jahren fordern sie an diesem Tag Gleichberechtigung, Frauenwahlrecht und prangern die nach wie vor herrschende Gewalt gegen Frauen an.
Schon 100 Jahre? Oder erst 100 Jahre? Heute ist das Frauenwahlrecht für uns völlig selbstverständlich, so wie vieles andere eben auch. Heute können Mädchen und Frauen eigentlich in Deutschland alles werden, alles machen, jeden Beruf ergreifen, den sie wollen.
Weltfrauentag in Deutschland? Kampf für Frauenrechte und Gleichberechtigung – wofür brauchen wir das eigentlich noch?

In unserem Grundgesetz steht: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Ja, das steht von Beginn an in unserem Grundgesetz. Und obwohl es seit 1949 drinsteht, mussten noch 1977 Frauen ihre Männer um Erlaubnis fragen, wenn sie arbeiten wollten. Das alles ist noch überhaupt nicht lange her.
Das Erreichte, also das, was wir heute an Gleichberechtigung haben, ist nicht einfach so vom Himmel gefallen. Der heutige Tag steht unter dem Motto „Press for Progress“, also weitermachen, dranbleiben. Dennoch bleibt der Auftrag, auf dem Weg zur Gleichberechtigung und Chancengleichheit nicht stehen zu bleiben, sondern ihn konsequent weiter zu gehen.
Sachlich – engagiert – Ihre CDU Sülfeld.

Veröffentlicht unter Allgemein |

+++Einzelhandelsriesen – Elmenhorst+++

In der letzten Gemeindevertretersitzung hat die Gemeindevertretung Bedenken gegen die Erweiterung des Markant-Marktes und Aldi-Marktes in Elmenhorst auf rd. 3.000 qm Verkaufsfläche geäußert. Zwischenzeitlich haben auch die Stadt Bargteheide und die Gemeinde Bargfeld-Stegen in gleicher Weise einen Beschluss gefasst.
Sachlich – engagiert – Ihre CDU Sülfeld.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , |

+++Bäume am Pferdeteich in Borstel+++

Viele Fragen sich warum am Pferdeteich in Borstel die Bäume im vorderen Teil gefällt worden sind.
Der Pferdeteich gehört nur zu etwa einem Viertel der Gemeinde. Die gesamten Bäume (1/4 Gemeinde + 3/4 privat) am Teich sind in keinem verkehrssicheren Zustand. Der vordere Teil ist im Eigentum der Gemeinde der hintere Teil gehört einer Privatperson.


Auf der rechten Seite am Altenheim musste die Gemeinde im letzten Jahr mit erheblichen Kosten die kranken Bäume entnehmen. Ein bzw. zwei Jahre davor sind die nicht mehr standfesten Bäume auf der linken Seite am Weg „Zum Ries“ gefällt worden. Die „Baumkommission“ aus dem Wege- und Umweltausschuss hat bereits im letzten Jahr die Fällung der Bäume hinter der Bushaltestelle befürwortet.
Im letzten Jahr konnte sich kein Bürger finden, der diese Aufgabe übernehmen wollte. Diese Arbeiten wurden durch ein Unternehmen erledigt und die gemeindlichen Bäume am Weg „Zum Ries“ im Sumpfgebiet entnommen.

Sachlich – engagiert – Ihre CDU Sülfeld.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit |